Hast du dich auch schon gefragt? Jetzt kommt die Erklärung für die kleine Tasche

Peter Zeifert

36 Wochen vor

|

08/10/2023
Lifestyle
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Jetzt kommt die Erklärung für die kleine Tasche.

In vielen Jeanshosen findet sich eine kleine Tasche, aber wofür ist sie eigentlich da? Die Antwort ist historisch begründet. Diese winzige Tasche wurde erstmals im Jahr 1890 in Levi's "Waist Overalls" eingeführt.

Ursprünglich diente sie als Aufbewahrungsort für Taschenuhren, eine Funktion, die heute obsolet ist.

Tracey Panek, die hauseigene Historikerin von Levi Strauss, hat Licht ins Dunkel dieser Tasche gebracht. Sie erklärte, dass das älteste erhaltene Exemplar dieser Hosen im Levi Strauss-Archiv aus dem Jahr 1879 stammt und bereits eine Tasche für die Taschenuhr aufweist.

Interessant ist, dass diese kleine Tasche nie in Anzughosen zu finden war, da die Taschenuhr üblicherweise in der Innentasche der Jacke verstaut wurde.

Erstaunlicherweise hat der Fortbestand dieser kleinen Tasche auch mit dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Panek erläuterte, dass während des Krieges die beiden Ecknieten der Tasche entfernt wurden, um Metall einzusparen.

Diese Nieten kamen nach dem Krieg zurück und wurden in das Design, bekannt als "Arcuate", integriert.

"Die Uhrtasche ist ein originelles Element unserer Bluejeans, genau wie die Nieten und das Lederetikett. Um die Integrität des ursprünglichen Designs zu wahren, hat Levi Strauss & Co. beschlossen, die Tasche beizubehalten", so Panek.