Was Krankenschwestern dir gerne sagen würden, aber nicht dürfen

Rikki Jürgensen

37 Wochen vor

|

06/10/2023
Lifestyle
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Was Krankenschwestern dir gerne sagen würden, aber nicht dürfen.

Krankenschwestern sind die stillen Helden im Gesundheitswesen. Sie sind immer zur Stelle, wenn man sie braucht, und bieten eine tröstende Hand sowie eine positive Einstellung. Aber sie sind auch Menschen mit eigenen Gefühlen und Herausforderungen.

Alexandra Scheinfeld, eine Krankenschwester aus Philadelphia, hat einen Blogbeitrag veröffentlicht, der viral gegangen ist. Darin gibt sie Einblicke in den Alltag von Krankenschwestern und was sie ihren Patienten gerne mitteilen würden.

  1. Wir weinen um euch
    Es mag so wirken, als hätten Krankenschwestern alles im Griff, wenn sie sich um ihre Patienten kümmern. Doch die Realität sieht oft anders aus. Besonders nach anstrengenden Schichten sind sie emotional so berührt, dass sie sogar Tränen für das Leid der Patienten und deren Familien vergießen.

  2. Verlasst euch auf uns, aber seid respektvoll
    Krankenschwestern geben ihr Bestes, um für das Wohl der Patienten zu sorgen. Dabei erleben sie jedoch auch Unhöflichkeiten. Scheinfeld betont, dass Ungeduld oder Zweifel an ihrer Kompetenz oft ungerechtfertigt sind, da sie parallel auch andere kritische Fälle managen müssen.

  3. Wir streben Perfektion an, vor allem bei medizinischen Eingriffen
    Bei Behandlungen wie dem Legen eines Venenzugangs möchten Krankenschwestern alles beim ersten Mal richtig machen. Scheinfeld spricht von der emotionalen Belastung, die es mit sich bringt, wenn mehrere Versuche notwendig sind, insbesondere bei empfindlichen Patienten wie Neugeborenen.

  4. Wir opfern uns für euch auf
    Krankenschwestern setzen oft die Bedürfnisse der Patienten vor ihre eigenen, verzichten sogar auf Pausen, um die bestmögliche Versorgung sicherzustellen. Sie opfern auch persönliche Zeit, etwa an Feiertagen, um für das Wohl der Patienten zu sorgen.

  5. Wir haben euch tief im Herzen
    Für Krankenschwestern ist ihr Beruf mehr als nur ein Job. Es ist eine Berufung, die mit vielen Emotionen verbunden ist. Scheinfeld schließt ihren Beitrag mit den Worten, dass trotz aller Herausforderungen die Liebe und Fürsorge für ihre Patienten für sie das Wichtigste ist.

Der Blogbeitrag von Alexandra Scheinfeld wurde innerhalb eines Tages mehr als 150.000 Mal auf Facebook geteilt und hebt die emotionalen und physischen Herausforderungen hervor, denen sich Krankenschwestern tagtäglich stellen müssen.