Gefeierter Schauspieler Mike Nussbaum stirbt im Alter von 99 Jahren

24/12/2023 12:29

Jasper Bergmann

Unterhaltung
Foto: Youtube
Foto: Youtube
Gefeierter Schauspieler Mike Nussbaum stirbt im Alter von 99 Jahren.

Meistgelesen heute

Der Veteranenschauspieler Mike Nussbaum, bekannt für seine Rollen in ikonischen Filmen wie "Men in Black" und "Feld der Träume", ist kurz vor seinem 100. Geburtstag im Alter von 99 Jahren verstorben.

Seine Tochter Karen meldete seinen Tod an TMZ und bemerkte, dass er im Hospiz, wo er sein letztes Jahr verbrachte, eines natürlichen Todes starb. "Es war seine Zeit", sagte sie.

Eine illustre Karriere in den Künsten

Nussbaum, einer der ältesten aktiven Schauspieler der Branche, erhielt noch bis 2020 Rollenangebote. Die meisten seiner Blockbuster-Arbeiten stammen jedoch aus den 1980er und 90er Jahren, wobei seine ikonischste Rolle Gentle Rosenberg in "Men in Black" war.

Über die Leinwand hinaus war der Schauspieler aus Chicago auch auf der Bühne sehr aktiv und spielte sogar im Alter von 95 Jahren in einer Aufführung von "Hamlet". Trotz seines Erfolgs blieb Nussbaum während seiner gesamten Karriere bescheiden.

Reflexionen über ein bewegtes Leben

In einem Interview mit der Chicago Sun-Times im Jahr 2019 reflektierte Nussbaum über seine Langlebigkeit in den Künsten: „Ich habe Glück. Genetisches Glück. Ich trainiere und versuche, vernünftig zu essen. Ich habe vor etwa 50 Jahren mit dem Rauchen aufgehört.

Es ist einfach reines Glück.“ Er führte einen Großteil seines beruflichen Erfolgs darauf zurück, dass er in Chicago ansässig war, da er New York und LA als weniger kunstfördernd empfand. Nussbaum wird für seine weisen Ratschläge und seine freundliche Art, sowohl vor als auch hinter der Kamera, in Erinnerung bleiben.

Nussbaums Tod markiert das Ende einer Ära im Film und Theater und hinterlässt ein Vermächtnis unvergesslicher Darbietungen und ein Leben, das den Künsten gewidmet war. Er hinterlässt drei Kinder.