Vermieters 'schöne' Weihnachtsaktion online gefeiert

28/12/2023 09:26

Jasper Bergmann

Viral
Foto: Facebook
Foto: Facebook
Vermieters 'schöne' Weihnachtsaktion online gefeiert.

Meistgelesen heute

Ein australischer Vermieter hat in den sozialen Medien viel Lob für seine herzerwärmende Geste gegenüber einem Mieter eine Woche vor Weihnachten erhalten.

Am 17. Dezember teilte ein Mieter auf Facebook mit, dass er nach der Rückkehr von der Kirche eine Karte an seiner Haustür entdeckt hatte.

Die Karte enthielt einen 50-Dollar-Schein mit einer Nachricht des Vermieters, in der er sich für die Unterstützung des Mieters bedankte und ihm ein von Frieden und Freude erfülltes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches neues Jahr wünschte.

Dieses Bild wurde auf der Facebook-Seite "The Kindness Pandemic" geteilt.

Großzügigkeit in der Zeit des Schenkens

Diese freundliche Geste hat online viele berührt, mit zahlreichen Kommentaren, die den Vermieter für das Verkörpern des wahren Weihnachtsgeistes lobten. Die Leute schätzten die Geste als "wunderbar" und priesen den Vermieter für seine Freundlichkeit.

Die Geschichte beleuchtete jedoch auch die kontrastierenden Erfahrungen anderer Mieter. Einige teilten mit, dass ihr Weihnachtsgeschenk von ihren Vermietern eine Mieterhöhung war, wobei ein Mieter ein jährliches Muster von Mietsteigerungen während der Festtage erwähnte.

Vermieter teilen ihre eigenen freundlichen Taten

Der Beitrag inspirierte auch andere Vermieter dazu, zu teilen, wie sie ihren Mietern während der Feiertage etwas zurückgeben. Ein Vermieter erwähnte, dass er seinen Mietern, einer fünfköpfigen Familie, als Weihnachtsgeste Gutscheine im Wert einer Wochenmiete gab.

Der Facebook-Beitrag über diese großzügige Aktion erhielt über 5.000 Likes und mehr als 100 Kommentare und entfachte eine Diskussion über das Verhältnis zwischen Vermietern und Mietern sowie die Bedeutung von Freundlichkeit und Großzügigkeit.