Glaubt Putin wirklich, dass die Russen so leichtgläubig sind?

Jasper Bergmann

38 Wochen vor

|

30/09/2023
Glaubt Putin wirklich, dass die Russen so leichtgläubig sind?

In einem Schritt, der viele zum Nachdenken anregt, hat die russische Staatsmedien kürzlich ein Video ausgestrahlt, das die Politik von Präsident Wladimir Putin in Kaliningrad lobt.

Der Haken? Die Aufnahmen stammten tatsächlich aus der polnischen Stadt Elblag und nicht aus Kaliningrad.

Dies ist nicht das erste Mal, dass die russischen Staatsmedien einen derart gravierenden Fehler gemacht haben. Von falschen Behauptungen über abgeschossene "Schattenraketen" bis hin zu manipulierten Fotos von verstorbenen Soldaten wird die Liste immer länger.

Doch dieser neueste Vorfall lässt viele fragen: Glaubt Putin wirklich, dass die Russen so leichtgläubig sind?

Diese wiederholten Patzer untergraben nicht nur das Vertrauen in die Medien, sondern auch in die russische Regierung. Wenn das Ziel darin besteht, den Nationalstolz zu stärken oder ein positives Bild der Lage darzustellen, dann erreichen diese Fehler genau das Gegenteil.

Glauben Sie, dass diese Fehler einfach nur Versehen sind, oder steckt dahinter eine kalkulierte Absicht, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen? Und noch wichtiger: Glaubt Putin wirklich, dass die Russen darauf hereinfallen werden?

Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren.